Erfolgreiche Vereinsmeisterschaften 2018 ->

Da in den vergangenen Jahren die Teilnahme an unseren Vereinsmeisterschaften und die Spielmotivation hierzu sehr rückläufig waren, haben wir uns in diesem Jahr für einen komplett neuen Turniermodus entschieden: Gruppenspiele über einen Zeitraum von 4 Tagen! Damit aber die Spiele nicht in Marathonmatches enden haben wir ebenfalls ein anderes Regelsystem eingeführt: 2 Gewinnsätze aber nicht bis 6 sondern nur bis 4 und die Einstand/Vorteil Regel wurde ebenfalls gestrichen. Hier zählte bei Einstand direkt der nächste Punkt.

Trotz des verkürtzen Modus hatten wir lange, anstrengende und spannende Spiele! Schön war es auch zu sehen, dass nicht nur Medenspieler sich bei den Vereinsmeisterschaften gemeldet haben sondern auch „Neulinge“ und Hobbyspieler. Bei den Herren hatten wir ein schönes großes Feld mit insgesamt 12 Teilnehmern. Bei den Damen war die Beteiligung mit 7 Spielerinnen etwas geringer.

Begonnen wurden unsere VM am Donnerstag ab 16 Uhr. Alle 3 Plätze waren bis in die Abendstunden belegt. Abends zauberte unser Grillteam Dieter Roth und Petra Obermeier leckere Hamburger und Lachsbrötchen für alle. Freitag Nachmittag gingen die Gruppenspiele bei etwas kühleren Temperaturen weiter. Es war großartig mit anzusehen, wie gut sich unsere Hobbyspieler gegen unsere aktiven Medenrudenspieler behaupten konnten. Viele Spiele wurden nur sehr knapp gewonnen und unseren Zuschauern auf der Terasse wurde tolle Ballwechsel geboten. Zur Stärkung am Abend feuerten wir unsern Grill an und am tollen Salatbuffet blieben keine Wünsche offen.

Am Samstag war das Wetter leider nicht sehr auf unserer Seite. Immer mal wieder gab es kurze kleine Regenschauer, aber unsere Spieler ließen sich nicht davon abbringen Ihre Spiele fortzuführen. Druchnässt aber mit einem Lächeln auf dem Gesicht verließ jeder nach seinem Match den Platz und wärmte sich mit einer Tasse Kaffee und einem leckerem Stück Kuchen auf. Sonntag – Finaltag – perfektes Tenniswetter! Nicht zu warm aber auch nicht zu kalt. Nach den Gruppenspielen der Herren qualifizierten sich Stephan, Maik, Thilo und Arno für die Finalrunde. Am Ende setzte sich Stephan Gander mit 4 Siegen durch und darf sich nun Vereinsmeister des TCE nennen. Bei den Damen schaffte es Anja Wünstel sich den Titel der Vereinsmeisterin (wiederholt) zu sichern. Ohne Niederlage schaffte sie den Gruppensieg. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an unsere neuen Titelträger!! Den 2. Platz belegte bei den Damen Jana Pfalzgraf.

Bei der anschließenden Siegerehrung stießen alle anwesenden Mitglieder auf unsere neuen Vereinsmeister mit einem Gläschen Sekt an. Das obligatorische Fotoshooting mit anschließendem Gruppenfoto durfte hier natürlich auch nicht fehlen. Wir werden in den nächsten Tagen im Clubhaus die Rangliste aller Spieler veröffentlichen. Ziel ist es sich bis zu den nächsten Vereinsmeisterschaften immer wieder „zu fordern“ um sich in der Rangliste zu verbessern. Wie der genaue Ablauf dieser Forderungsspiele sein wird, geben wir noch bekannt.

Ergebnisse Herren:

  1. Stephan Gander
  2. Maik Wünstel
  3. Thilo Kindler
  4. Arno Nauerth
  5. Mathias Scheid
  6. Kim-Su Johmann
  7. Martin Rohrbacher
  8. Renato de Arruda
  9. Martin Lickes
  10. Gerald Hamburger
  11. Sebastian Fuhr
  12. Daniel Krehl

Ergebnisse Damen:

  1. Anja Wünstel
  2. Jana Pfalzgraf
  3. Sandra Verhoff
  4. Lea Hoffmann
  5. Ina Hoffmann

Hobbyrunde Damen:

  1. Clauda Runck
  2. Birgitt Weber

Wir von der Vorstandschaft sagen nochmal: VIELEN DANK an alle Spieler und Spielerinnen, an das Organisationsteam/Turnierleitung, an unsere Küchenhelfer(innen), Kuchen- und Salatspender! Es war ein schönes Turnier über die letzten Tage!

Wir hoffen, dass alle Spieler es nächstes Jahr sehr ernst nehmen sich „gegenseitig herauszufordern“! 😉

2018-08-27T20:16:01+00:00